Dwarf Fortress: Wanderlost - The Furry Wars - Part XVII
Dwarf Fortress.

http://www.bay12games.com/dwarves/

Steile Lernkurve, Minimalgrafik, Sandboxgame.

Alkohol, Unglücke, Wahnsinn.
Zwerge, Raubbau, Industrie.
Wie ich es liebe.
Dwarf Fortress erschafft eine komplexe Fantasy Welt aus dem Nichts, samt Zivilisationen, Kriegen, Städten, Monstern und ihrer Geschichte.
Völker gehen unter und wachsen, es ist das Zeitalter der Mythen, Legenden und der Helden. Ene Zwergenkaravane zieht aus, um eine Festung zum Wohle der Zwergenheit zu errichten.


Wanderlost - Part XVII


Ein Verlorene Wandererfort ist längst überfällig.


Ich verwende die 31.25er Version (am 08.04.2011 die aktuellste) und benutze das Grafikpack von Mayday. Beides ist durch Google einfach aufzuspüren.

Das siebte Jahr - Spätsommer


"You've lost perspective. During the time I've allowed him to remain alive and captive on this ship, he has caused our entire fleet to spread out defenseless.
He puts insidious ideas in our minds, more lethal than any warhead. He creates fear, but you're right. He's a machine, and you don't keep a deadly machine around when it kills your people and threatens your future. You get rid of it."

(Roslin)

Es ist zwar nett, die Anführer der Goblins in Käfigen in unsere Außenmauer zu integrieren, aber wir machen uns Sorgen. Wir haben an die 120 Gefangene - davon mehr als 40 Trolle. Was, wenn der Feind unsere Verteidigungsmaßnahmen überwindet und sie befreit? Ein einziger Troll könnte in wenigen Minuten dutzende zusätzliche Feinde auf uns hetzen. Wir wären des Todes.
Goblins kennen keine Gnade - sie sind gefährlich, auch oder vielleicht besonders in Käfigen.
Was wäre, wenn ein Gremlin in die Festung eindringt und einen einzigen Trollkäfig öffnet, was zu einer Kettenreaktion führen würde? Ich habe mal von einem solchen Unfall in einer anderen Festung gehört - die gibt es jetzt nicht mehr. Nicht mit uns, ihr grünhäutigen Bastarde!




"Der Test war erfolgreich."
"Wir sind alle hier. Da sind "Jackliene"´s Eltern und der Typ, der "Nobeeshere"´s Hut geklaut hat."
"Sind die sechzig Käfige mit den Mechanismen verbunden und vorbereitet?"





"Bereit, mein erlauchter Herzog."
"NPC? - leg den Hebel um."



Wir hörten über uns Wasser tosen.





"Die Druckkammer ist gefüllt."





"Hiermit befinde ich euch Goblins - die ihr so lustige Namen mit ganz viel X, Z und Y habt, die sich keine Sau merken kann - schuldig im Sinne der Anklage. Ihr seid schuldig, seltsame Namen zu haben, die sich keine Sau merken kann. Ihr seid schuldig, einen Angriffskrieg gegen uns zu führen. Ihr habt versucht uns umzubringen, was nicht nett war. Ihr habt versucht, den Reichtum seiner bekotzten Herzogheit zu schmälern und auch paar andere tateinheitliche Dinge getan zu haben, wie Mord und Entführung, was auch unseren Reichtum geschmälert hat und einige unserer Arbeiter nicht wenig geärgert hat, was wiederrum den Reichtum geschmälert hat usw."
"Armok, muss das sein mit der Rede?"

"Schnauze! Das dulde ich nicht in meinem Gerichtssaal!"






"Die Strafe dafür ist der Tod durch Ertränken. Scharfrichter?"

 "Ach, verdammt, die verstehen kein Wort da drinnen."
"Guck mal wie die gegen die Scheibe klopfen und uns drohen."
"Was will der da mit der Finger am Hals Geste?"
"Der will nur spielen."
"Schnauze! Wo ist der Scharfrichter?"
"Wie, wir haben keinen Scharfrichter? Was soll das denn für ne Gesetzgebung sein hier?"
"Achso, der schleppt gerade Steine. Hm."
"Äh, Herzog?"
"Seine durchlauchte Herzogheit, bitte."
"Die Goblins da drinnen zeigen auf euch und reiben sich die Bäuche."
"ICH BIN NICHT FETT!"
"Ich glaube, sie denken daran, wie köstlich eure durchlauchte..."
"Fressen wollen sie mich?"
"Äh, ja. Jetzt hämmern sie gegen die Scheiben."
"Hat die keiner entwaffnet?"
"Ich dachte ihr macht das."
"Die Kammer gilt als ausbruchssicher. Zumindest für Goblins. Nicht für Trolle."
"Wer hat das überprüft?"
"Äh. Also in der Theorie hält das Glas."
"Sind das Goblins da drin? Sie sind alle so grün durch die Scheiben."
"HE, LASST DAS IHR GRÜNHÄUTE, ICH BIN NICHT FETT!"




"Na wartet. Äh. Du da.
Öffne die Käfige und das Fluttor!"
"Ja, dich meine ich. Weg mit der Krücke und Hebel drücken!"








"OK. Lasst das Wasser ab und geht wieder Steine schleppen. Und räumt da auf."




Wieder toste Wasser, dieses mal unter uns. Der Druck sank augenblicklich, als die Wassermassen in eine tiefere Ebene gespült wurden. Absperrgitter verhinderten, dass die mittlerweile bewegungslosen Goblins mitgerissen wurden. Die Zwerge packten an und räumten auf.



"The Drowning Chamber" hatte funktioniert - wie geplant sogar - aber das Befestigen von Mechanismen an den Käfigen war verdammt zeitaufwendig - ein halbes Jahr Vorbereitung hatten wir gebraucht.
Außerdem blieb da noch das Problem mit den Trollen und ihrer Gebäudezerstörerfähigkeit.
Der "Shaft of Doom" würde den Rest für uns erledigen.



Ein erster Test der Kammer im Frühling mit gefangenen Riesendachsen war erfolgreich.
Oben: Die Riesendachse sind bereits aus ihren Käfigen und wuseln auf der Falltür umher.
Unten: Die Falltür schwingt auf, sieben der acht Dachse segeln bereits in den Abgrund.



Der Test zeigte, dass zumindest Riesendachse entweder schwer verwundet oder getötet werden durch den tiefen Fall. Fünf Stockwerke. Riesendachse sind echt große Biester und etwa so schwer wie Trolle.
Das müsste gehen.





Auf die Überlebenden warten unten über dreißig Kampfhunde.
Sicherheit geht vor, vor allen Dingen bei Trollen!
Zul Aman? Zul Gurub? Ein schlechter Witz gegen diese Biester:
Ganzkörpergepanzerte Karawanenwachen wurden vor unseren Augen geonehittet und einmal hat eines der Viecher einen unserer Hunde einfach hochgehoben und gegen eine Mauer gedonnert.
Danach hat er ein Handelsdepot auseinandergenommen.




Mitten in der Tests für den "Shaft of Doom" kamen wieder einmal die Elfenhändler und pünktlich wie immer auch die Goblins und wir wurden erneut angegriffen.
Elfen bringen Unglück.

Die Diamond Angels schossen dem Goblinanführer direkt ins Herz...








...und der Rest rannte in Käfigfallen oder gab Fersengeld.

Wieder acht Gefangene - bei drei toten Elfen.
Verdammte Goblins, Armok verfluche diese Brut.
Nicht wegen der Elfen.
Nun wirklich nicht, haha.

Jetzt müssen wir aber wieder über die halbe Karte rennen und das einsammeln, was wir den Spitzohren sonst in unserer Festung weggenommen hätten. Schluss mit pompösen Gerichtsverfahren, wir machen das jetzt anders.

...to be continued.





Posted by Dúrin am 04.05.2011


Vorheriger Artikel:
Dwarf Fortress: Wanderlost - The Furry Wars - Part XVI
Nächster Artikel:
Dwarf Fortress: Wanderlost - The Furry Wars - Part XVIII

blog comments powered by Disqus
Zitat des Tages
Kali: ^Deshalb heirate ich auch nur Gede, aber er muss beim Fragen niederknien^ Aca: ^Damit das beim Knien endlich mal andersrum ist, was Kali?^
   - Kalimar und Acathla

Meistgelesene Artikel

Login
autologin