Der kleine Aca
Waisenwoche! Das ist eine schöne Zeit für die kleinen Kinder. Ihre großen Helden (von denen zufällig jeder in WoW einer ist) führen sie durch die Welt und an Orte, die man vielleicht selber noch gar nicht gesehen hat ("Westfall? ist das neu seit dem Patch?"). Auch Acathla, der König der Paladine, kann seinem inneren Verlangen nach Selbstlosigkeit natürlich nicht widerstehen.



Gesagt getan, die Waisenkinder sitzen der Waisenkindfrau ja zum Glück recht locker (und NPC's können sich ja nicht beim Gamemaster beschweren). Es war Zeit, dass der Aca dem kleinen Jungen zeigt, was er so alles verpasst, während er in seinem Zimmerchen sitzt!



Natürlich beginnt jede Erziehung mit der Konfrontation von Konsequenzen.





Früh übt sich, den Kindern muss man schnell einbläuen, dass lange Ohren nur Ärger bedeuten. Also auf zum ersten Punkt auf der Reiseliste:

Westfall








Ironforge







Eine Audienz beim Zwergen-König darf natürlich nicht fehlen. Die bekommt man schnell, wenn man der König der Paladine ist und derjenige war, der dem König gesagt hat, dass seine Tochter eine Schlampe ist.





Der König zeigte sich äußerst beeindruckt, dass der kleine Aca die Nationalhymne von Ironforge rülpsen konnte. Er bedankte sich mit Gutscheinen für die nächste Taverne!















Unglaublich, wieviel Alkohol die Waisen von heute vertragen können. Sicherlich ist ihr Metabolismus eine ganz große Sache, denn wie sonst wäre es möglich, dass die kleinen Flitzer neben einem Epic-Mount herlaufen können. Andererseits kann es auch sein, dass die azerothischen Helden einfach nur fett und faul geworden sind. Paladine halten da die Fahne ganz hoch.


Staudamm



Kurz nachdem der kleine Aca die Funktion des Dammes verstanden hatte, kam Loot-Bitch Glaphne zu Besuch. Auch wenn man Elfinnen vielleicht gerne auf einen Baum jagen würde, um ihn anzuzünden, eignen sie sich doch für eine Sache ganz gut.





Ist es nicht so, dass große Füße Anzeichen sind für große Fortpflanzungsorgane? Tante Glaphne hat sich jedenfalls nicht beschwert. Der König der Paladine hat ja auch IRRE große Füße. Die sind echt riesig. Und wer das nicht glaubt, kann die Quest vom König der Paladine annehmen. Einfach 15 Gold abgeben und ihr dürft die Füße mal anfassen.



Doch weiter geht's! Das große Ziel - Darnassus - liegt noch auf dem Weg.








































Darnassus



Darnassus hat eine Bank. Die ist in einem Riesenbaum. Der Riesenbaum ist natürlich aus Holz. Wenn ich Bankräuber wäre, würde ich mich hinter den Baum stellen, ihn anzünden, warten, bis alle verbrannt oder weggerannt sind und den geschmolzenen Klumpen Gold einfach wegporten lassen. Eine Bank aus Holz! Aus Holz! Wie dumm.

Da dieser Plan aber zu subtil ist, greift König Acathla zu einer anderen Lösung.















Dummerweise hat das nicht geklappt, denn offensichtlich haben die Elfen dort zwar große Ohren, kratzen sich aber öfters nur am Hintern und sind nicht daran interessiert, ihren Baum zu verlassen. Aber es waren ja noch nicht alle Punkte auf der Liste abgehakt.



Mission accomplished, schließlich kann der Knabe unglaublich gut rennen. Da kommen die fetten Wachelfen mit ihren Mounts kaum hinterher. Theoretisch.





















Waisenkind hin oder her, aber was zuviel ist, ist zuviel. Danke, Fernabsatzgesetz!







Naja. War vielleicht ganz gut so, den Jungen zurückzugeben, schließlich war er als Pet im

Molten Core

kaum zu gebrauchen.





























Immerhin hatte der kleine Aca danach Mut gefasst und stellte sich größeren Gegnern. Wie schnell so ein elektrisierender Zauberstab überzeugen kann!

Pechschwingenhort





















Aber trotzdem Hut ab für den Mut! Da konnte der König der Paladine natürlich in Nichts nachstehen. Alleine gegen Vaelastratzazatrats... Das muss funktionieren!




Posted by König Acathla am 24.06.2006


Vorheriger Artikel:
Die späte Quest
Nächster Artikel:
Dùrin vs. Artorius, den Verhängnisvollen

blog comments powered by Disqus
Zitat des Tages
Wo finde ich bitte Talvash Kissel?
   - Schlotternacht-Mantra im IF-Chat

Meistgelesene Artikel

Login
autologin